Ballenpressenketten der HBC-Serie für höchste Dauerfestigkeit und Verschleißfestigkeit

24.08.2017

Der Kettenspezialist iwis antriebssysteme GmbH stellt auf der Agritechnica 2017 in Hannover die neue HBC-Ballenpressenkettenserie für Erntemaschinen vor. Die Rollenkettenserie HBC (Heavy Baler Chain) der Marke ELITE wurde von iwis speziell für die anspruchsvollen Anwendungen bei Ballenpressen entwickelt. HBC-Rollenketten zeichnen sich durch höchste Dauerfestigkeit und extrem hohe Verschleißfestigkeit aus. 

 

Die Laschen der HBC-Rollenketten haben einen höheren Glattschnittanteil, was für eine längere Kettenlebensdauer und größere Stabilität durch höhere Auspresskräfte sorgt. Spezielle Stähle und Wärmebehandlungen reduzieren bei gleichen Kettenabmessungen den Verschleiß. Eine optimierte Laschenkontur und spezielle Materialien führen zu höherer Dauerfestigkeit bei gleichem Bauraum, so dass die Ketten nicht mehr Platz als herkömmliche Standard-Rollenketten gleicher Teilung benötigen. Der hochwertige Erstschmierstoff ist auf die Anforderungen bei Ballenpressen abgestimmt. Das optimale Verhältnis von Dauerfestigkeit und Verschleißbeständigkeit ermöglicht längere Wartungs- und Kettenwechselintervalle. 

 

Mit iwis agrisystems in Sontra steht Anwendern ein Kompetenzzentrum für die Landmaschinentechnik zur Verfügung. Fundierte Branchenkenntnisse, technischer Beratungsservice durch iwis-Mitarbeiter vor Ort, eine breite Produktpalette, Lieferung einbaufähiger Ketten und Kits, maßgeschneiderte Lösungen für Antriebs- und Förderanwendungen sowie hohe Qualitäts- und Lieferstandards sorgen für die richtige Auswahl von Ketten für spezifische Anwendungsfälle. 

 

"Dank unseres Landtechnik-Kompetenzzentrums sehen wir uns im Marktsegment der Landmaschinentechnik als Marktführer in Europa", sagt Thomas Cohrs, Key Account Manager. "Dabei verstehen wir uns als Entwicklungspartner und unterstützen unsere Kunden bei der Bewältigung ihrer Herausforderungen auf dem Feld. Hochmoderne selbst entwickelte Simulations- und Auslegungstools helfen unseren Entwicklungsingenieuren, im Vorfeld die richtigen Produkte auszuwählen. Und was gerade in der Erntesaison besonders wichtig ist: Lieferfähigkeit und Lieferschnelligkeit, die wir durch marktgerechte Lagerhalterung und moderne Logistiklösungen gewährleisten können." 

 

Neben Ketten für Ballenpressen bietet iwis agrisystems auch Elevatorketten, Ketten für Einzugskanäle, Maisgebissketten, Ketten für Lade- und Streuwagen, Rollenketten mit Winkellaschen, Zubehör wie Kettenräder und Keilriemenscheiben sowie komplette Anwendungs-Kits für die Landmaschinenproduktion.



iwis auf der Agritechnica 2017:  
12. bis 18. November 2017, Hannover: Halle 17 Stand 21

Unternehmensinformation iwis:

iwis zählt zu den führenden Anbietern von Präzisionskettensystemen für Antriebs- und Förderzwecke. iwis umfasst folgende Geschäftsbereiche: 

  • iwis motorsysteme GmbH & Co. KG stellt Ketten und Steuertriebe für Motoren für die Automobilindustrie her. 

  • iwis antriebssysteme GmbH & Co. KG produziert Präzisionsrollen- und Förderketten für industrielle Anwendungen im Maschinen- und Anlagenbau, der Verpackungs-, Druck- und Lebensmittelindustrie und der Fördertechnik.

  • iwis antriebssysteme GmbH liefert Rollenketten, Landmaschinen-, Spezial- und Flyerketten, Scharnierband- und Mattenketten, Kettenräder und Zubehör.

  • iwis systemtechnik GmbH ist Experte auf dem Gebiet der Blech-, Stanz-, Umform- und Biegetechnik sowie Gehäuse- und Abschirmungstechnologie (HF/EMV).

Das 1916 gegründete Familienunternehmen wird heute in vierter Generation geleitet und beschäftigt über 1500 Mitarbeiter. Neben Produktionstandorten in Deutschland (München, Landsberg, Wilnsdorf und Sontra) sowie in Tschechien, China und USA gibt es in verschiedenen europäischen und außereuropäischen Ländern Niederlassungen, darunter in Brasilien, England, Frankreich, Indien, Italien, Kanada, Korea, Schweiz und Südafrika. Insgesamt ist iwis weltweit an 45 Standorten vertreten.


Kontakt für Leseranfragen: 
iwis antriebssysteme GmbH
iwis agrisystems
Schützenweg 5
36205 Sontra
Tel.: 05653 9778 0
Fax: 05653 9778 26
E-Mail: agrisystems(at)iwis.com
Internet: www.iwis.com

Pressekontakt:   
TPR International
Christiane Tupac-Yupanqui
Postfach 11 40
82133 Olching
Tel.: 08142 44 82 301
E-Mail: c.tupac(at)tradepressrelations.com
Internet: www.tradepressrelations.com

Für ein Belegheft an TPR International danken wir Ihnen.


iwis 100 Jahre