Gerhard Winklhofer wird 75

02.06.2009

München, 2. Juni 2009. Gerhard Winklhofer, langjähriger Geschäftsführer des Kettenherstellers iwis und jetziger Ehrenbeiratsvorsitzender, hat am 29. Mai 2009 seinen 75. Geburtstag gefeiert. Die iwis-Gruppe mit Sitz in München stellt Präzisionsketten für Antriebs- und Förderzwecke her, die weltweit in der Automobilindustrie und in der Maschinenbauindustrie eingesetzt werden.

Gerhard Winklhofer wurde 1934 als Enkel des iwis-Gründers Johann Baptist Winklhofer geboren. 1960 schloss er sein Studium an der Technischen Universität München als Diplom-Ingenieur für Maschinenbau ab und trat 1963 in den väterlichen Betrieb ein. 1965 wurde er Mitglied der Geschäftsführung und übernahm 1975 die Gesamtleitung des Familienunternehmens in dritter Generation. Während Gerhard Winklhofers Geschäftsführung expandierte iwis stark. So wurde neben dem Stammhaus in München 1993 ein zweites Werk in Strakonice in Tschechien eröffnet. Ein drittes Werk wurde 2000 in Landsberg am Lech errichtet.

Nach seinem Rückzug aus der Geschäftsführung im Jahr 2000 wurde Gerhard Winklhofer Vorsitzender des Beirats, der Joh. Winklhofer Beteiligungs GmbH & Co. KG, deren Ehrenbeiratsvorsitzender er heute ist. 2004 gründete er das gemeinnützige Bildungswerk GWB Gerhard Winklhofer Bildungswerk e.V. Gerhard Winklhofer ist Träger zahlreicher Ehrenämter, Mandate und persönlicher Auszeichnungen, darunter das Verdienstkreuz am Bande und das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland sowie der Bayerische Verdienstorden.


iwis 100 Jahre