Neuer Geschäftsführer bei iwis motorsysteme

18.10.2011


Seit 01.10.2011 ist Frank Wiemer neuer CEO der iwis motorsysteme GmbH & Co. KG in München. Zusammen mit unserem langjährigen Geschäftsführer Horst Stumpe führt er die Automotive-Geschäfte der iwis Gruppe.

Frank Wiemer ist ein innovativer und international aufgestellter, verantwortungsvoller Manager, der sein gesamtes bisheriges Berufsleben in der Automobilzulieferindustrie verbrachte. Seine Verantwortung neben der strategischen Führung ist die Führung von Vertrieb und Entwicklung. Horst Stumpe wird wie bisher das Supply-Chain- und das Qualitätsmanagement führen.

iwis ist heute Weltmarktführer für innovative und kostengerechte Steuertriebssysteme auf Basis von Präzisionsketten. Nahezu alle Automobilhersteller weltweit werden über die Werke München und Landsberg mit mehr als 40.000 Systemen pro Arbeitstag beliefert.
Neben der Automobilindustrie beliefert iwis auch den weltweiten Maschinen- und Anlagenbau mit Präzisionsrollenketten. Anwendungen finden sich in der Druck- und Papierindustrie, in der Verpackungsindustrie und der Fördertechnik sowie im allgemeinen Maschinenbau und der Landmaschinenindustrie.

Das 1916 gegründete Familienunternehmen iwis wird heute in vierter Generation geleitet und beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter weltweit. iwis strebt 2011 einen Umsatz von 280 Mio. an. Neben Produktionsstandorten in Deutschland (München, Landsberg, Wilnsdorf und Sontra) sowie in Tschechien, China und den USA gibt es in verschiedenen europäischen und außereuropäischen Ländern Niederlassungen, darunter in Brasilien, England, Frankreich, Indien, Italien, Kanada, Korea, der Schweiz und Südafrika. Insgesamt ist die iwis Gruppe weltweit an 45 Standorten vertreten.

iwis ist aus der Reihe der besonders erfolgreichen Familienunternehmen nicht mehr wegzudenken. Die überdurchschnittlich hohen Aufwendungen für Forschung und Entwicklung sind weiterhin Garant für innovative und kundenspezifische Lösungen.


iwis 100 Jahre