US-amerikanische Handelsministerin Penny Pritzker besucht iwis in München

25.11.2013 Tags: Veranstaltung Kategorie: iwis motorsysteme
Das hohe Innovationstempo, hervorragende Ausbildungen sowie die aktuellen Investitionen in den Vereinigten Staaten waren der Anlass für Penny Pritzker iwis in München zu besuchen.

Im Rahmen eines Unternehmensrundganges stellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der hochrangigen Delegation die innovativen Ansätze bei Produkten und Prozessen sowie die duale Ausbildung vor. iwis ist Partnerunternehmen des US-amerikanischen Wirtschaftsministeriums, um die duale Ausbildung auch in den Vereinigten Staaten stärker zu etablieren.

iwis ist Weltmarktführer für innovative und leistungsfähige Steuertriebsysteme auf Basis von Präzisionsketten. Nahezu alle Automobilhersteller weltweit werden mit insgesamt knapp 45.000 Systemen pro Arbeitstag beliefert. Neben der Automobilindustrie beliefert iwis auch den weltweiten Maschinen- und Anlagenbau mit Präzisionsrollenketten. Anwendungen finden sich in der Druck- und Papierindustrie, in der Verpackungsindustrie und der Fördertechnik sowie im allgemeinen Maschinenbau und der Landmaschinenindustrie.

iwis beschäftigt mehr als 1.200 Mitarbeiter weltweit und strebt 2013 einen Umsatz von mehr als 300 Mio. € an.


iwis 100 Jahre