Projekt „Leadership“

15.06.2015 Tags: Kooperation Kategorie: iwis Gruppe, iwis antriebssysteme
iwis antriebssysteme ist Projektpartner für den Nachbau des weltweit ersten Luftkissenfahrzeugs von 1915

iwis-Antriebssysteme sind mit an Bord, wenn im September 2015 der Nachbau des ersten Luftkissenboots der Welt am Wörthersee vom Stapel gelassen wird. Walter Krobath, Klagenfurter Unternehmer und Herausgeber des Magazins Visionaer, arbeitet seit zwei Jahren mit seinem Projektteam und Partnern an der Rekonstruktion der Yacht. 1915 für Tests zum Luftkissen-Effekt für zukünftige Torpedo-Schnellboote gebaut, kam sie allerdings niemals zum Einsatz.

Für das Projekt mit dem Titel Leadership stellen wir als Projektpartner eine Präzisionskette, zwei Zahnräder sowie einen Spanner zur Verfügung. Das Speed-Boot, 13 Meter lang und 7,5 Tonnen schwer, soll für Erlebnisfahrten eingesetzt und als Weltunikat international ausgestellt werden. Das Boot wird auch für Firmenveranstaltungen zur Verfügung stehen.

Mehr zum Projekt unter www.visionaer.info/leadership


iwis 100 Jahre