Great Place to Work®

09.08.2012 Tags: CSR Kategorie: iwis Gruppe, iwis & seine Mitarbeiter
Ein Unternehmen ist nur so gut, wie seine Mitarbeiter! Um die Zukunft unseres Unternehmens zu sichern und für das anstehende Wachstum gewappnet zu sein, brauchen wir ein mitarbeiterorientiertes und innovatives Arbeitsumfeld.

Benchmarkstudie - Deutschlands Beste Arbeitgeber 2013
Ein Unternehmen ist nur so gut, wie seine Mitarbeiter! Um die Zukunft unseres Unternehmens zu sichern und für das anstehende Wachstum gewappnet zu sein, brauchen wir ein mitarbeiterorientiertes und innovatives Arbeitsumfeld. Und weil wir wissen, dass wir unseren Erfolg vor allem der Motivation, Qualifikation und Loyalität unserer Mitarbeiter verdanken, wird die Förderung jedes Mitglieds unserer Teams stets eines unserer Hauptanliegen sein.

Um sinnvolle Veränderungsprozesse einleiten zu können, brauchen wir Informationen von der Basis.
Aus diesem Grund beteiligt sich die iwis Gruppe am Wettbewerb “Deutschlands bester Arbeitgeber”. Aus allen Teilnehmern wird nach standardisierten Bewertungskriterien die Beste-Liste „Deutschlands Beste Arbeitgeber “ ermittelt und veröffentlicht. Als international etablierte Bewertungsinstrumente werden eine Mitarbeiterbefragung (Great Place to Work® Trust-Index©) sowie eine Analyse der Maßnahmen der Personal- und Führungsarbeit (Kultur-Audit) eingesetzt. Die Zahl der befragten Mitarbeiter ist abhängig von der Unternehmensgröße. Bei iwis beträgt die Anzahl der zu befragenden Mitarbeiter 250. Diese werden in Abstimmung mit dem Great Place to Work® Institute Deutschland per Zufallsauswahl ermittelt. Die Durchführung des Kultur Audits erfolgt von August bis September 2012, die Durchführung der Mitarbeiterbefragung erfolgt im Oktober 2012.

Die Teilnahme an der bundesweiten Great Place to Work® Benchmarkstudie und dem angeschlossenen Wettbewerb «Deutschlands Beste Arbeitgeber» bietet iwis große Vorteile:

  1. Fundierte Standortbestimmung der Qualität und Attraktivität des Unternehmens als Arbeitgeber
  2. Unterstützung der mitarbeiterorientierten Weiterentwicklung der Arbeitsplatzkultur
  3. Ermittlung wertvoller Vergleichsdaten (Benchmarks) und Best Practices mit den individuellen Befunden


Die Auszeichnung erfolgt in vier verschiedenen Größenklassen. Darüber hinaus werden Themenpreise für herausragende Leistungen in besonders wichtigen Feldern der Personal-arbeit vergeben, z. B. für „Nachhaltige Personalführung“, „Gesundheitsförderung“, „Chan-cengleichheit und Diversity“ oder „Wissens-und Kompetenzvermittlung“.

Weitere Infos unter www.greatplacetowork.de


iwis 100 Jahre