Stauförderketten mit Teile- und Fingerschutz

Bei den Stauförderketten mit Finger- und Teileschutz wird der Zwischen­raum von einer Stauförderrolle zur nächsten optimal ab­ge­deckt. Das Eindringen von Kleinteilen, die zum Verklemmen der Rollen bzw. des Kettengliedes führen würden, wird verhindert. Ebenfalls schützt die Abdeckung vor einem beabsichtigten oder unbeabsichtigten Eingreifen der Finger während des Förderbetriebes und dient somit als aktive Prävention hinsichtlich der zunehmenden Auflagen des Arbeitsschutzes.

Sicherheit für Mensch und Maschine

  1. 100%ige Abdeckung des Stauförderrollen-Zwischenraums in Abstimmung des Kettentyps mit den geforderten Umlenkradien
  2. Feste Montage des Kunststoffclips im Innenglied
  3. Keine abrasive Beanspruchung des Transportguts, bzw. des Werkstückträgers und der Stauförderrollen
  4. Zwei verschiedene Fingerschutz-Varianten: mit und ohne Gelenk

Sie haben Fragen zur Produktauswahl?
Unseren Customer Service erreichen Sie telefonisch unter: +49 2739 86-0.

iwis 100 Jahre