Rutschkupplungen Serie FT

Rutschkupplung - Serie FT

Rutschkupplungen sind die ideale Überlastsicherung bei der Verbindung zweier Wellen. Die Einheiten bestehen aus einer normalen Rutschnabe mit einem Scheibenkettenrad als Mittelteil und einem weiteren Nabenkettenrad.

An- und Antriebsseite werden mit einer umgelegten 2-fach-Rollenkette nach DIN (BS) formschlüssig, jedoch gering elastisch verbunden. Ein Standard-Verschlussglied wird zu jeder Kupplung mitgeliefert. Rutschkupplungen garantieren gleichbleibendes Schlupf­moment, geringe Wartung, leichte Montage und einfaches Lösen der Wellenverbindung.

 

Sie werden als Überlastsicherung eingesetzt, wenn geringer Parallel- und Winkelversatz der beiden zu verbindenden Wellen nicht auszuschließen ist. Zulässige Fluchtungsfehler der einzelnen Größen sind in der Tabelle angegeben.

Weitere Informationen:
Gesamtprogramm mit technischen Daten siehe Katalog
Kettenräder und Antriebskomponenten.

Sie haben Fragen zur Produktauswahl?
Unseren Customer Service erreichen Sie telefonisch unter: +49 2739 86-0.

iwis 100 Jahre